bad reichenhall - Berchtesgadener land

Unsere Jungfernfahrt  😀😀😀😀😀

 

Nachdem wir vor ein paar Tagen unseren großen Traum geliefert bekommen haben, werden wir gleich mal ein verlĂ€ngertes Wochenende im Berchtesgadener Land verbringen.

Ziel ist Bad Reichenhall 

 

Samstag , 6.2.2016 

 

Heute durften wir noch bis 17:00 Uhr arbeiten, um 18:30 ging es dann los. Als Zwischenstopp haben wir uns einen Stellplatz in Denkendorf ausgesucht. 

Stellplatz am Gasthof Lindenwirt , fĂŒr uns perfekt fĂŒr einen Zwischenstopp 

5€ , keine V/E , inkl. Strom

Der so gelobte Gasthof war leider geschlossen. Faschingswochenende - Ausnahmezustand 

Sonntag , 7.2.2016

Nach einem ausgiebigem FrĂŒhstĂŒck , starten wir bei herrlichem Sonnenschein nach Bad Reichenhall. Da auf der Autobahn sehr viel Verkehr ist und wir in einem grĂ¶ĂŸerem Stau geraden, kommen wir um ca 14:30 an der Autobahnauffahrt Piding an, da besichtigen wir noch zwei in promobil empfohlene StellplĂ€tze. Wir entscheiden uns aber weiter direkt nach Bad Reichenhall an die Therme zu fahren.

Nachdem wir uns am Stellplatz eingerichtet haben, gibt es erst mal einen guten Espresso, danach machen wir einen schönen Spaziergang entlang der Saalach und dann durch die Innenstadt . Im Kurhaus gibt es zufĂ€llig auch noch ein Konzert der Philharmoniker , sehr schön. Zum Abschluss gehen wir ins SchwabenbrĂ€u, da gibt es richtig gutes Essen und ein kĂŒhles Wieninger Helles . 
Wunderbar , ein sehr schöner Tag .
Morgen steht Salzburg auf dem Plan.

Montag 8.2.2016

 

Wir haben ausgezeichnet geschlafen, die Sonne strahlt , da geh ich gleich zur Edeka und zum BĂ€cker. Frische Brötchen, Krapfen, Brezeln, Eier und Wurst , den Rest haben wir im WoMo. Nach einem ausgiebigen FrĂŒhstĂŒck geht's nach Salzburg . 
Bei bestem Wetter schlendern wir durch die Altstadt und durch den Mirabellengarten . Auf der RĂŒckfahrt nach Bad Reichenhall halten wir noch bei Reber        ( Fabrikverkauf  - hier gibt's die weltbekannten Mozartkugeln ) . Wieder zurĂŒck am Stellplatz gibt's einen Espresso und Krapfen. Da die Sonne immer noch strahlt, entschließen wir uns noch mal durch die FußgĂ€ngerzone von Reichenhall zu bummeln. Bevor wir am Abend wieder ins SchwabenbrĂ€u zum essen gehen wird erst noch etwas ausgeruht und gelesen. Ganz wunderbarer Tag :) 

Dienstag, 9.2.2016

 

Nachdem wir wieder ausgesprochen gut geschlafen haben, hat uns um 8:30 der BÀcker am Stellplatz geweckt. Ach wie schön, da muss ich gar nicht in die Stadt und es gab dazu noch wirklich richtig gute Brötchen , GebÀck , Krapfen Brezeln . Ein richtig guter BÀcker , nicht die Industrieware die man normal heute bekommt.
Wir haben wieder schön und ausgiebig gefrĂŒhstĂŒckt, heute auch mal mit einem GlĂ€schen Secco :)
Bei strahlendem Sonnenschein entschließen wir uns zu einem Genuss und Relaxtag in der Therme Bad Reichenhall.
Eine ausgesprochen schöne Therme , nicht ganz billig aber seinen Preis wert 5 Sterne .
Ein wunderschöner Tag 
Am spÀten Abend ist dann das schöne Wetter vorbei, es zieht ein leichter Sturm auf und es beginnt zu regnen.
Morgen geht's dann wieder Richtung Heimat .

Mittwoch, 10.2.2016

 

Nachdem der Sturm vom Abend wieder nachgelassen hat und der Regen in Schnee ĂŒberging machten wir uns am Morgen nach einem guten FrĂŒhstĂŒck auf die Heimreise. Kaum zu glauben, nachdem wir 3 Tage Sonnenschein und Temperaturen um die 15 Grad hatten, waren die Straßen nun schneebedeckt. Auf der Heimreise machten wir noch einen Abstecher an den Brombachsee, um zu sehen, ob das auch was fĂŒr uns in den Sommermonaten ist.

 

Fazit: unser erster Kurzurlaub mit dem neuen WoMo war sehr schön, alles hat bestens geklappt und wir sind mehr als begeistert von unserem Schlafauto ......... Alles richtig gemacht :) 👍
Wir freuen uns schon jetzt auf die nĂ€chste Reise , auch wenn es nur ĂŒbers Wochenende sein sollte .